Animationen

Abb. 9.17: Hysterese einer nichtlinearen Resonanzkurve. Bei langsamer Erhöhung der Anregungsfrequenz folgt die Amplitude der oberen Kurve. Wenn die Anregungsfrequenz von großen Werten kommend abnimmt, folgt die Amplitude der unteren Kurve.